Rezept: Pinsa


Lust auf selbstgemachte Pinsa? Hier findet ihr das Grundrezept.

Pinsa-Rezept

Zutaten:

1 kg Pinsa-Mehlmischung z.B. von Friesinger Mühle
3 g Trockenhefe
750 g Wasser, kalt
2 g Salz
25 ml Olivenöl extra vergin

pinsateig4

Zubereitung:

Teig:
Zunächst mischt ihr Mehl und Hefe, gebt dann schrittweise das Wasser hinzu. Am Ende noch das Salz und das Olivenöl extra vergin. Knetet den Teig bis er eine gute Konsistenz hat und achtet dabei, dass die Teigtemperatur nicht zu stark ansteigt (max. 22 Grad). Ob ihr den Teig mit der Hand oder einem Teigkneter knetet, bleibt euch überlassen, denkt nur an die Temperatur.
Euren fertigen Teig lasst ihr nun für 1 bis 1,5 Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Anschließend kommt er für 24 bis 48 Stunden in den Kühlschrank. Bevor ihr ihn verarbeitet, sollte er eine Stunde bei Raumtemperatur stehen.
Belag:
Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt es machen wie Fili und euch feines Fleisch nach Belieben zubereiten und zusammen mit einer leckeren Stacciatella auf die Pinsa geben. Sehr beliebt un ganz klassisch ist auch ein Belag mit Mortadella. Fili verfeinert im Video seine Kreation mit Pistanzeincreme, Burrata und Scamorzza.
Guten Appetit!

Newsletter

Erhalte spannende News rund um das Thema Pizzaofen.
Jetzt anmelden und keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter

Erhalte spannende News rund um das Thema Pizzaofen.
Jetzt anmelden und keine Aktion mehr verpassen!