Besondere Teige #1: Pizzateig mit Biga


Du möchtest Deinem Pizzateig den letzten Schliff geben? In dieser Serie sammeln wir Ideen.

Pimp your Pizzateig: #1 Biga

Du bist zufrieden mit Deinem Pizzateig zu Hause und möchtest Dich an Variationen versuchen. Dann haben wir in dieser Serie ein paar Anregungen mit Rezepten von unserem Koch Fili für Dich. Wir starten mit Pizzateig mit Biga.
Ein paar Info zu Biga an sich: Biga ist ein italienischer fester Vorteig aus Mehl, Wasser und Hefe.  Mit Biga gibt's einen dicken Rand. Biga bringt einen leicht säuerlichen und nussigen Geschmack in den Teig und hält ihn lange frisch. Er hat eine lange Ruhezeit (15-18 Stunden) bei 16 Grad bis ihr mit dem Kneten eures eigentlichen Pizzateigs beginnen könnt. 
Vorteig:
200g Mehl
90g Wasser
3g Frischhefe
Hauptteig: 
800g Mehl
610g Wasser
30g Salz
10g Olivenöl
Zubereitung:
Alle Zutaten für den Biga Teig vermengen, in einer Schüssel luftdicht abdecken und bei 16-20 Grad 15-18 Stunden ruhen lassen.
Dann die Zutaten des Hauptteiges mit dem Biga Teig mischen und zu einem homogenen Teig verkneten - von Hand oder mit der Maschine. Den Teig dann 1 Stunde ruhen lassen und die Teiglinge portionieren. Anschließend wieder zwei Stunden ruhen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.

Newsletter

Erhalte spannende News rund um das Thema Pizzaofen.
Jetzt anmelden und keine Aktion mehr verpassen!

Newsletter

Erhalte spannende News rund um das Thema Pizzaofen.
Jetzt anmelden und keine Aktion mehr verpassen!