#4 Rustikale Fladen nach Kati Wilhelm

An dieser Stelle möchte ich auf ein ganz tolles Rezept hier aufmerksam machen: Rustikale Fladen

Rustikale Fladen aus dem Valoriani Baby

Bei uns zu Hause lieben sie alle, die rustikalen Fladen von Biathlon-Star Kati Wilhelm. Und seit wir den tollen Valoriani Baby haben, noch viel mehr, denn sie werden super knusprig gehen ganz schnell und lassen sich nach Geschmack belegen. Hier unsere Lieblings-Kombinationen:
  • "Wie auf dem Mittelaltermarkt, Mama": Schmand, Zwiebel und Speck - ganz klassisch
  • "Fruchtig winterlich": Schmand, Birne und Roquefort
  • "Bella Italia": Pesto, frische Tomaten, Parmesan und frischer Rucola
Und hier das Grundrezept, dass ihr auch in unserem Artikel "5 Fragen an Kati Wilhelm..." mit noch mehr Ideen für den Belag findet:

Urfladenteig:

  • 200g Weizenmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 100ml Wasser
  • 100ml Milch
  • 1Pckg. Trockenhefe
  • 20g Zucker
  • 15g Salz
  • 25ml Balsamico-Essig
  • 50ml Sonnenblumenöl
Für den Teig Mehlsorten, Zucker und Salz vermischen und mit den anderen Zutaten zu einem weichen Teig kneten. Den Teig dann 90 Minuten bei 26 Grad gehen lassen, portionieren, ausrollen und nach Belieben belegen. 
Auf meinem Bild hier seht ihr, wie viele Fladen in den Valoriani Baby mit 75cm Durchmesser hinein passen. Das Rezept lässt sich aber auch im Haushaltsbackofen in der Küche backen, am besten auf einem Pizzastein, dann wird der Boden knsupriger.

Newsletter

Erhalte spannende News rund um das Thema Pizzaofen.
Jetzt anmelden und keine Aktion mehr verpassen!